Umfang der Leistungen

Welchen Umfang hat das Bildungspaket im Einzelnen?

  • Tagesausflüge und mehrtägige Fahrten: Kostenübernahme für Tagesausflüge und mehrtägige Fahrten mit Schule oder Kindertageseinrichtung, soweit die Kosten den schulrechtlichen Bestimmungen entsprechen (ohne Taschengeld)
  • Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf: Schüler erhalten zum 1. August eines Schuljahres 100 Euro und zum 1. Februar 50 Euro für die Schulausstattung.
  • außerschulische Lernförderung: Eine Kostenübernahme für eine ergänzende angemessene Lernförderung kann gewährt werden, wenn die Schule den Bedarf bestätigt und gleichzeitig keine vergleichbaren schulischen Angebote bestehen, die genutzt werden könnten.
  • Zuschuss zur gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung: Wenn Schulen, Horte, Kitas, Tagesmütter oder -väter ein Mittagessen anbieten, kann über die Leistungen für Bildung und Teilhabe die Übernahme dieser Kosten erfolgen. Es ist aber zu beachten, dass das Essen bei einem Kiosk, der belegte Brötchen und kleinere Mahlzeiten verkauft, nicht bezuschusst werden kann.
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten ein Budget von 15 Euro monatlich für Vereins-, Kultur- oder Freizeitangebote, um z.B. beim Musikunterricht, bei Sport, Spiel und Geselligkeit oder Ferienfreizeiten mitmachen zu können. Zudem können Kosten für die erforderliche Ausstattung gewährt werden.
  • Schülerbeförderungskosten: Schüler, die die nächstgelegene Schule nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen können, erhalten die Kosten der Schülerbeförderung, insofern die Kosten nicht von anderer Seite übernommen werden.